Interview mit GHTC Teamchef Henrik Schmidt zur Saison 2018

Am 05.07.18 startet des Bundesliga-Team des GHTC in seine 5.Saison in Deutschlands höchster Spielklasse. Vor dem Auftakt stand uns der Teammanager Henrik Schmidt Rede und Antwort.

Hallo Hecki, schön, dass Du die Zeit findest uns ein paar Fragen zu beantworten. Das Team geht nun schon in seine insgesamt 5.Saison in der 1.Bundesliga. Respekt hierfür! Hättest Du Dir das nach dem Aufstieg 2013 erträumt, dass ihr nach 4 Saisons 3 souveräne Klassenerhalt und einen Titel zu verzeichnen habt?

Wir wollten anfangs nur ein bißchen die Luft in der 1. Bundesliga schnuppern und hatten keine langfristigen Pläne gemacht. Doch gleich das 1. Jahr hat uns gezeigt, dass die 1. Bundesliga eine riesengroße Aufwertung gegenüber der Regionalliga oder 2. Bundesliga ist. Da stehen plötzlich bei allen Mannschaften Spieler auf dem Platz, die man nur aus dem Fernsehen kennt. Für tennisbegeisterte Zuschauer ist das ein unglaublicher Unterschied. Das wir in 2016 sogar deutscher Meister wurden, konnten wir selbst kaum glauben. Was die Mannschaft da geleistet hat, ist für mich immer noch ein Märchen.

Welche Ziele hast Du für Euch für 2018 gesteckt? Werdet ihr wieder um den Titel spielen?

Die 1. Bundesliga ist unter den Top 5 bis 6 Mannschaften so ausgeglichen, dass echte Prognosen sehr schwer fallen. Unser Kader gehört auf dem Papier aber zu den besten Teams der Liga, also haben wir eine Chance oben mitzuspielen. Unser Saisonziel ist auf jeden Fall ein Platz unter den Top 5 der Liga.

Welche Veränderungen gibt es im Team für 2018?

Wir haben 3 neue Top 100 Spieler verpflichtet, uns also deutlich verstärkt. Jiri Vesely spielt Davis Cup für Tschechien, der Spanier Guillermo Garcia-Lopez war schon unter den Top 30 der Welt und Rogerio Dutra Silva ist die Nr.1 aus Brasilien. Dazu kommt, dass Marton Fucsovics sich im letzten Jahr von Platz 150 der Welt bis unter die besten 60 hochgespielt hat. Besonders schön ist, dass Philipp Kohlschreiber bei uns bleibt. Er hat das erste Heimspiel am 15. Juli fest zugesagt.

Auf welches Spiel freust Du Dich besonders dieses Jahr?

Natürlich das 1. Heimspiel mit Kohli! Das ist immer ein Highlight, wenn Philipp dabei ist. Er hat eine tolle Präsenz im Team und lebt seine professionelle Einstellung auf und neben dem Platz. Bin mir sicher, dass die Hütte da bei uns voll wird.

Was erwartet die Zuschauer bei dem Heimspielen in diesem Jahr?

Zum Einen in Gladbacher Team das immer alles gibt und zum Anderen hoffentlich viel Spaß für die ganze Familie. Die Heimspiele der Tennisbundesliga sehen wir nicht als GHTC-Event sondern als Event für tennisbegeisterte Familien aus dem gesamtem Tenniskreis. Wir freuen uns gerade über Besucher aus den anderen Clubs. Ich kann nur allen empfehlen mit Ihrem Nachwuchs einmal zu einem Bundesligamatch zu gehen. Bei keinem ATP Turnier auf dieser Welt ist man so nahe am Profisport dran wie in der Tennisbundesliga.

Gibt es zum Derby gegen Köln (Freitag, der 13.07. in Köln) wieder eine besondere Aktion?

Nein, aber ich denke dass beide Teams in starker Aufstellung antreten werden. Sollte ein harter Spieltag für uns werden.

Welche Überschrift wünschst Du Dir für den 13.08. (Montag nach dem letzten Spiel) in der Zeitung über den GHTC?

Tennisbundesliga in Mönchengladbach erzielt neuen Zuschauerrekord! ….. Die größte Wertschätzung erhalten wir Organisatoren solcher Veranstaltungen über eine große Resonanz. Mir ist es wichtiger, dass wir gutbesuchte Heimspiele haben, als das wir deutscher Meister werden. Wenn die Menschen lächeln, dann geht es uns auch gut.

Viele Dank für Deine Zeit. Wir wünschen Euch eine starke Saison 2018 und viel Erfolg bei den Spielen. Haut sie weg!